Weihnachtsbasar am 1. Adventswochenende

Freundeskreis lädt in die Eingangshalle der KJF Klinik Sankt Elisabeth
Auch im vergangenen Jahr war viel geboten beim Weihnachtsbasar in der KJF Klinik Sankt Elisabeth (Foto: KJF Ulli Hamm)
Auch im vergangenen Jahr war viel geboten beim Weihnachtsbasar in der KJF Klinik Sankt Elisabeth (Foto: KJF Ulli Hamm)
25. November 2019

Bereits zum 11. Mal lädt der Freundeskreis der KJF Klinik Sankt Elisabeth am 1. Adventswochenende zum Weihnachtsbasar in den Eingangsbereich der Klinik. Dabei steht vor allem Kunsthandwerk im Fokus. Neben Adventskränzen, Gestecken, Gesticktem, Holzschnitzereien, Bastelartikeln, Likören, Strickwaren, Grußkarten und anderen Handarbeiten, feinen Marmelade-Kreationen und himmlischen selbst gebackenen Plätzchen sind es auch die Klosterarbeiten, die den Weihnachtsbasar an der Klinik Sankt Elisabeth prägen.

"Viele unserer Aussteller sind schon lange dabei - und trotzdem liegt die Vorfreude und die Liebe in der Luft, mit der sie basteln, kochen, nähen, malen, zeichnen, dichten oder handarbeiten. So vergeht die Zeit der Planungen und Vorbereitungen bis zum ersten Advent wie im Flug", erklärt Roswitha Hass, die als stellvertretende Vorsitzende des Freundeskreises gemeinsam mit ihrem Vorstandskollegen Sebastian Mahr seit den Sommermonaten am Programm und der Präsentation des Weihnachtsbasars feilt. "Auch wenn es immer wieder viel zu tun gibt, bis die Eröffnung am 1. Adventssamstag im Eingangsbereich der KJF Klinik Sankt Elisabeth stattfindet, geben wir sehr gerne unser Bestes, um unseren Besuchern schöne Stunden zu bescheren. Am Samstag, umrahmt der Chor von Sinning die feierliche Eröffnung des Weihnachtsbasars.

Freunde fürs Leben

Eine Institution wie die Neuburger KJF Klinik Sankt Elisabeth schätzt sich glücklich, Freunde zu haben, auf die man jederzeit zählen kann. Über 530 Mitglieder des Freundeskreises bekennen sich zwischenzeitlich zu dem Haus, das Fürsorge und Kompetenz von Mensch zu Mensch für Neuburg und die umliegende Region bietet. Die guten Verbindungen zwischen Klinik, Orden, Wirtschaft, Kommunalpolitikern und den Bürgern der Stadt Neuburg zu einem Netzwerk auszubauen, dieses Ansinnen pflegt der engagierte Vorstand um den 1. Vorsitzenden Werner Hommel seit Gründung des Freundeskreises im Jahre 2006. Wie in den Vorjahren kommen alle Einnahmen des Basars den Einrichtungen der KJF Klinik Sankt Elisabeth zugute. Zur Weihnachtslesung mit der Neuburger Kulturpreisträgerin Waltraud Götz lädt der Freundeskreis am Dienstag, 17. Dezember, um 19.00 Uhr in den Lichthof der Klinik Sankt Elisabeth ebenfalls herzlich ein.

Weihnachtsbasar in der KJF Klinik Sankt Elisabeth

Wann:

Samstag (30. November): 14.00 bis 17.00 Uhr

Sonntag (1. Dezember): 10.00 bis 17.00 Uhr

Wo:

Eingangsbereich der KJF Klinik Sankt Elisabeth

 

Katholische Jugendfürsorge der Diözese Augsburg e.V. (KJF)

Die KJF Augsburg ist einer der größten Anbieter für Gesundheits-, Sozial- und Bildungsdienstleistungen in Bayern. Seit 1911 bietet das Sozialunternehmen vor allem Kindern, Jugendlichen und Familien mit rund 80 Einrichtungen und Diensten Lösungen für die verschiedensten individuellen Bedürfnisse an: in der Kinder- und Jugendhilfe mit Kindertagesstätten, Stationären Wohnformen oder Erziehungs-, Jugend- und Familienberatung; in Berufsbildungs- und Jugendhilfezentren, durch Angebote für Beruf und Arbeit sowie Integrationsunternehmen und -dienste; in der Medizin mit mehreren Kliniken; in verschiedenen Schulen. Darüber hinaus bildet die KJF Augsburg kontinuierlich annähernd 500 Fachkräfte für soziale und medizinische Berufe aus.

Als christlicher Verband katholischer Prägung ist für die KJF und ihre rund 5.800 Mitarbeiter jeder Mensch wertvoll, unabhängig von Herkunft, Status, Religion oder Kulturkreis. Vorstandsvorsitzender ist Markus Mayer, Vorsitzender des Aufsichtsrates Domkapitular Armin Zürn.

Weitere Informationen zur KJF finden Sie unter www.kjf-augsburg.de. Aktuelle Videos gibt es im YouTube-Kanal auf www.youtube.com/kjfaugsburg.