Tierische Kunststückchen

Neue Ausstellung an der KJF Klinik Sankt Elisabeth
Sogenannte „Spiegeleieraugen“ sind eindeutige Markenzeichen der Künstlerin „frauhasenmaus", deren Werke noch bis zum 15. Januar 2020 in der KJF Klinik Sankt Elisabeth zu sehen sind.
4. Juni 2019

„Tierische Kunststückchen“ und „Acryl Moderne Kunst“: Patienten, Besucher und Mitarbeiter der KJF Klinik Sankt Elisabeth in Neuburg an der Donau dürfen sich auf die neue Bilderausstellung freuen. Für die neue Ausstellung konnten die Künstlerinnen Claudia Basser (alias „frauhasenmaus“) und Christine Vallas nach 2013 und 2015 zum dritten Mal gewonnen werden.
Die beiden Malerinnen haben Neuburg und das Krankenhaus bei ihren letzten Besuchen lieben und schätzen gelernt und freuen sich, dass sie erneut hier ausstellen dürfen. Der Schwerpunkt der Ausstellung liegt auf den Werken von „frauhasenmaus“, die „Tierische Kunststückchen“ dem Publikum zeigt. Ob Vogel, Hai, Ameise oder andere Tiere sind davor nicht sicher, in Form und Farbe mit eigenem Charakter, auf Leinwand gebannt zu werden. Etwas Besonderes, was hier angeboten wird, ist das „Zoologie Projekt 2019“. Hier können interessierte Käufer „Tierpate“ für ein Bild werden und erhalten dieses Gemälde am Ende der Ausstellung zu Sonderkonditionen. Weiter Informationen zu dieser Aktion finden sie unter www.frauhasenmaus.de.
Die Zweite Künstlerin ist Christine Vallas, die ihre Inspiration aus ihrer direkten Umgebung holt und aus Kleinigkeiten neue Ideen entwickelt, die sie mit verschiedenen Materialien umsetzt.

Die Bilder sind seit dem 31. Mai und noch bis zum 15. Januar 2020 im Ambulanzbereich, sowie im 1. Stock (Lichthof) zu sehen. Die Ausstellung kann täglich von 8 Uhr bis 20 Uhr besichtigt werden.