Team Neuburg sagt „Danke“ – 750 Euro für Personal der Corona-Stationen

KJF Klinik erhält Weihnachtsspende der Gemeinde Karlshuld
KJF Klinik erhält Weihnachtsspende für Corona-Station
Die Beschäftigten der Corona-Station in der KJF Klinik Sankt Elisabeth konnten sich über eine Spende der Gemeinde Karlshuld freuen.von linke. Rita Schmidt (Gemeinderätin und stv. Landrätin), Ann-Kathrin Schmidt (Kaufmännische Leitung KJF Klinik Sankt Elisabeth Neuburg), Michael Lederer (Bürgermeister Karlshuld) Holger Koch (Geschäftsführer Krankenhaus Schrobenhausen) und Bianca Glöckl (Gemeinderätin)Foto: KJF Augsburg / Thomas Bauch
20. Dezember 2021

Die diesjährige Weihnachtsspende der Gemeinde Karlshuld geht zu gleichen Teilen die die KJF Klinik Sankt Elisabeth und das Krankenhaus Schrobenhausen. Beide Kliniken erhalten 750 Euro als Anerkennung für Ihre Leistungen während der Corona-Pandemie. Zur Spendenübergabe hatte Bürgermeister Michael Lederer aus Karlshuld Vertreter beider Kliniken in das Karlshulder Rathaus eingeladen. „Es war der Wunsch der Gemeinderäte und der Bürgermeister vor Ort, sich für die tolle Leistung des Personals beider Krankenhäuser zu bedanken, die in der Corona-Pandemie trotz ihres hohen Arbeitspensums eine so tolle Leistung vollbringen, für die man nicht dankbar genug sein kann“, erklärte Bürgermeister Michael Lederer. Im Rahmen der Übergabe bedankten sich Ann-Kathrin Schmid, kaufmännische Leiterin der KJF Klinik Sankt Elisabeth und Holger Koch, Geschäftsführer des Krankenhauses Schrobenhausen herzlich für die Spende und versicherten, dass dieses Geld zweckgebunden an die betroffenen Stellen geht.