Plüschfiguren und Kissen als Trostpflaster für kranke Kinder

„paedcare e.V.“ unterstützt mit einer großen Spende die KJF Klinik Sankt Elisabeth
Die corona-gerechte Spendenübergabe vor der Klinik: (v.l.) Claudia Hartung, Kevin Hartung (beide von paedcare e.V.), Raik Thiemke (Stationsleiter der Notaufnahme), Dr. Brigitte de Potzolli (Oberärztin Kinder- und Jugendmedizin), Bild: KJF/Thomas Bauch
Die corona-gerechte Spendenübergabe vor der Klinik: (v.l.) Claudia Hartung, Kevin Hartung (beide von paedcare e.V.), Raik Thiemke (Stationsleiter der Notaufnahme), Dr. Brigitte de Potzolli (Oberärztin Kinder- und Jugendmedizin), Bild: KJF/Thomas Bauch
11. Dezember 2020

Kranke Kinder, die in ein Krankenhaus kommen oder dort stationär betreut werden, befinden sich immer in einer schwierigen Ausnahmesituation. Dies ist auch der Grund, warum Kevin Hartung den Verein „paedcare e.V.“ gegründet hat. Dabei hat sich der Verein zum Ziel gesetzt, Kindern eine kindgerechte medizinische Versorgung sowie stationäre Behandlung zu ermöglichen. Der gemeinnützige Verein, der nicht profitorientiert arbeitet, hat nun ein neues Projekt aufgelegt und Kissen und Plüschtiere mit den Stars der Disneyproduktion „Die Eisprinzessin“ besorgt und verschenkt diese an Kliniken. Kurz vor Weihnachten war es nun soweit und Kevin und Claudia Hartung brachten nun 1.000 der Figuren von Altötting nach Neuburg.

Dort konnte die Spende an Thomas Bauch von der Unternehmenskommunikation und Marketingabteilung übergeben werden. „Diese Aktion ist eine tolle Sache und in der KJF Klinik haben wir immer wieder Spender, die uns Trostpflaster für unsere kleinen Patienten spenden“, so Thomas Bauch. Damit werden nun Kinder und Jugendliche in der KJF Klinik Sankt Elisabeth beschenkt, die über die Notaufnahme kommen oder stationär eingewiesen werden. Wichtigstes Ziel dabei ist, mit diesem kleinen Geschenk, Kindern in der für sie fremden und ungewohnten Umgebung, etwas an die Hand zu geben, an dem sie sich festhalten können und sich nicht alleine fühlen. Und da sind „Elsa“, „Anna“, „Olaf“ und „Sven“ bestens geeignet. Der Dank für diese großzügige Spende gebührt dem Verein „paedcare e.V.“, natürlich auch im Namen der kranken Kinder und Jugendlichen aus der Region 10.

 

Katholische Jugendfürsorge der Diözese Augsburg e.V. (KJF)

Die KJF Augsburg ist einer der größten Anbieter für Gesundheits-, Sozial- und Bildungsdienstleistungen in Bayern. Seit 1911 bietet das Sozialunternehmen vor allem Kindern, Jugendlichen und Familien mit rund 80 Einrichtungen und Diensten Lösungen für die verschiedensten individuellen Bedürfnisse an: in der Kinder- und Jugendhilfe mit Kindertagesstätten, stationären Wohnformen oder Erziehungs-, Jugend- und Familienberatung; in Berufsbildungs- und Jugendhilfezentren, durch Angebote für Beruf und Arbeit sowie Integrationsunternehmen und -dienste; in der Medizin mit mehreren Kliniken; in verschiedenen Schulen. Darüber hinaus bildet die KJF Augsburg kontinuierlich annähernd 500 Fachkräfte für soziale und medizinische Berufe aus. Als christlicher Verband katholischer Prägung ist für die KJF und ihre rund 5.800 Mitarbeiter jeder Mensch wertvoll, unabhängig von Herkunft, Status, Religion oder Kulturkreis. Vorstandsvorsitzender ist Markus Mayer, Vorsitzender des Aufsichtsrates Domkapitular Armin Zürn.

Weitere Informationen zur KJF finden Sie unter www.kjf-augsburg.de. Aktuelle Videos gibt es im YouTube-Kanal auf www.youtube.com/kjfaugsburg.