Neues Elterntraining startet im Herbst

Informationsabend am 23. Juli in der KJF Klinik Sankt Elisabeth
23. Juli 2019

 

Die KJF Klinik Sankt Elisabeth Neuburg bietet im Herbst erneut ein Elterntraining an, um Mütter und Väter bei der herausfordernden Tätigkeit der Kindererziehung zu unterstützen. Der Kurs startet am 18. September und findet dann jeden Mittwoch (16.30 bis 18.00 Uhr) statt. Bereits am 23. Juli findet um 18.00 Uhr in der Tagklinik der KJPP im Erdgeschoss der Kinderklinik ein Informationsabend statt. Dabei informieren die Leiter des Elterntrainings, Diana Schicht, Barbara Mahler und Philipp Stuber über Anmeldemodalitäten, Inhalte und organisatorische Details.

Der Kurs richtet sich an Eltern von Kindern vom Vorschulalter bis in die Pubertät. Die Inhalte werden je nach Alter der Kinder, Fragestellungen der Eltern und Schwerpunkte der Probleme aus Elternsicht angepasst. Die Teilnahme ist nicht an bestimmte Diagnosen oder Probleme gekoppelt, sondern es ist ausdrücklich erwünscht, dass sich eine "bunte" Gruppe ergibt.

Neben generellen Informationen zu Entwicklung, Bindung und innerfamiliären Beziehungen werden auch spezielle Themen wie Grenzsetzung, Kommunikation und Konfliktlösung intensiv mit den Eltern besprochen. Dabei kommen unterschiedliche Materialen zum Einsatz wie Reflexionsbögen und Aufgaben für zu Hause, aber auch Rollenspiele mit Feedback und enger Anleitung. Auch Möglichkeiten zur positiven Bestärkung sowie Anleitung bezüglich Beziehungsgestaltung werden im geschützten Rahmen diskutiert.

Das Lernen an der Gruppe selbst und die Erfahrung, dass auch andere Eltern Unterstützung brauchen, ist ebenso ein wesentliches Element des Trainings. Durch die Dauer von einigen Monaten, haben somit auch die Teilnehmer die Möglichkeit, sich ihrem eigenen Tempo entsprechend zu öffnen und die Angebote zu nutzen. Durch diese Dauer kann auch der Prozess der Veränderung in einer Familie eng begleitet werden. Das Elterntraining ist für die Teilnehmer kostenlos.