Meilensteine für Frühgeborene

Neonatologie erhält Spende über 310 Euro aus einer tollen Aktion für Frühgeborene
Maria Veit (Bildmitte) übergibt den Scheck an Chefarzt Priv.-Doz. Dr. Stephan Seeliger und an Stationsleitung Herta Wiebl (Bild: KJF/Thomas Bauch)
4. März 2019

Die Grafikdesignerin Maria Veit aus Buxheim führt in ihrem Onlineshop shop.marygoesround.de sogenannte Baby-Meilensteinkarten. Mit diesen Karten können frischgebackene Eltern die besonderen Meilensteine im Leben ihres Neugeborenen festhalten und mit passenden Fotos in einer Erinnerungsbox aufbewahren.

Auf Nachfrage einer Mutter, die ein Frühgeborenes zur Welt brachte, kam der Wunsch auf, auch spezielle Meilensteinkarten für Frühgeborene zu entwerfen. Mit dieser Mama sowie anderen "Frühcheneltern" und einer Fachkrankenschwester für pädiatrische Intensivpflege wurden nun spezielle Meilensteine für Frühgeborene entwickelt und als Sonderedition angeboten. Bei dieser Verkaufsaktion ging ein gewisser Betrag als Spende an die Neonatologie in der KJF Klinik Sankt Elisabeth.

Maria Veit besuchte jetzt die Station 16 in Neuburg, um den Erlös von 310 Euro an Chefarzt Priv.-Doz. Dr. Stephan Seeliger und an Stationsleitung Herta Wiebl persönlich zu übergeben. Mit im Gepäck hatte sie auch fünf Sets der Meilensteinkarten, die an die Eltern von Frühgeborenen übergeben werden können. Dr. Seeliger und Herta Wiebl waren von der Idee begeistert und bedankten sich für die Unterstützung der allerkleinsten Patienten in Neuburg und Ingolstadt.

 

Katholische Jugendfürsorge der Diözese Augsburg e.V. (KJF)

Die KJF Augsburg ist einer der größten Anbieter für Gesundheits-, Sozial- und Bildungsdienstleistungen in Bayern. Seit 1911 bietet das Sozialunternehmen vor allem Kindern, Jugendlichen und Familien mit rund 80 Einrichtungen und Diensten Lösungen für die verschiedensten individuellen Bedürfnisse an: in der Kinder- und Jugendhilfe mit Kindertagesstätten, Stationären Wohnformen oder Erziehungs-, Jugend- und Familienberatung; in Berufsbildungs- und Jugendhilfezentren, durch Angebote für Beruf und Arbeit sowie Integrationsunternehmen und -dienste; in der Medizin mit mehreren Kliniken; in verschiedenen Schulen. Darüber hinaus bildet die KJF Augsburg kontinuierlich annähernd 500 Fachkräfte für soziale und medizinische Berufe aus.

Als christlicher Verband katholischer Prägung ist für die KJF und ihren rund 5.800 Mitarbeitern jeder Mensch wertvoll, unabhängig von Herkunft, Status, Religion oder Kulturkreis. Vorstandsvorsitzender ist Markus Mayer, Vorsitzender des Aufsichtsrates Domkapitular Armin Zürn.

Weitere Informationen zur KJF finden Sie unter www.kjf-augsburg.de. Aktuelle Videos gibt es im YouTube-Kanal auf www.youtube.com/kjfaugsburg.