Spezialambulanz für Pneumologie und Allergologie: Asthma-Schulungen, Hilfe bei Atemwegsbeschwerden und Allergien

Viele Kinder in allen Altersstufen sind von Allergien und Lungenerkrankungen betroffen. In unserer Spezial-Ambulanz für Pneumologie und Allergologie bieten wir eine umfassende Abklärung und Beratung zu geeigneten Therapien. So können wir ihren Haus- und Kinderarzt dabei unterstützen, diese Erkrankungen in den Griff zu bekommen. Ein Großteil der Maßnahmen erfolgt ambulant in unserer Pädiatrie. Falls nötig, sind auch stationäre Aufnahmen problemlos möglich.

Untersuchungs- und Behandlungsmethoden

Bei Atemwegserkrankungen von Kindern und Jugendlichen führen wir Spirometrie/Bodyplethysmographie (Lungenfunktionstests) durch. In der Allergologie befassen wir mit der Diagnostik und Therapie von Allergien im Kindes- und Jugendalter. Ein Schwerpunkt bildet die Abklärung und Durchführung von Hyposensibilisierungen, insbesondere bei Insektengift-Allergien.

Die Asthma-Schulung: ein wichtiger Bestandteil der Behandlung

Asthma bronchiale ist die häufigste chronische Erkrankung im Kindes- und Jugendalter. Etwa jedes 10. Kind ist davon betroffen. Ein Drittel der Erkrankten erleidet Einschränkungen im Alltag: Sie treiben weniger Sport und haben weniger Freizeit. In der Schule haben sie öfter Fehltage und werden Opfer von Hänseleien. In der heutigen Kinderheilkunde steht die Vermeidung von Auslösern, die Behandlung von Asthmaanfällen und die vorbeugende Dauertherapie im Vordergrund. Die Schulung der Patienten spielt dabei eine ganz wesentliche Rolle.

Hauptziel der Schulung ist die Unterstützung der betroffenen Kinder und Familien im Umgang mit der Erkrankung. Im Vordergrund stehen Wissensvermittlung und persönliche Krankheitsbewältigung. Dabei werden folgende Themen behandelt:

  • Was ist Asthma bronchiale?
  • Ursachen, Auslöser und Vermeidung
  • Wie oft muss ich denn noch inhalieren?
  • Inhalationstechnik und Peak-Flow-Messung
  • Wie wirken meine Medikamente?
  • Anfalls- und Dauertherapie
  • Hilfe beim Asthmaanfall!
  • Notfall-Management
  • Bin ich mit Asthma ein Außenseiter?
  • Psychologische Krankheitsbewältigung
  • Warum gerade ich?
  • Neue Erkenntnisse und Krankheitsakzeptanz
  • Spaß an der Bewegung!
  • Asthma und Sport

Die Schulung wird nach den Kriterien der Arbeitsgemeinschaft Asthmaschulung im Kindes- und Jugendalter angeboten. Die Gruppen bestehen aus fünf bis sieben Kindern und Jugendlichen im Alter von sieben bis elf, zehn bis 14 und 15 bis 17 Jahren sowie ihren Eltern. An der Schulung können alle Betroffenen teilnehmen – unabhängig vom Schweregrad ihrer Erkrankung.

Die Astma Schulung umfasst insgesamt 4 Termine, jeweils Freitag Nachmittag und Samstag Vormittag an 2 Wochenenden. Vorrausetzung für gesetzlich Versicherte ist die Teilnahme am DMP Programm

Ihr Kontakt zu uns
Priv.-Doz. Dr. Stephan Seeliger

PD Dr. Stephan Seeliger

Telefon 

08431 54-3490

Kontakt
captcha
* Pflichtfeld