Kopfschmerz-Therapie in Neuburg: Mit moderner Technik persönlich helfen

Fast jeder Mensch hat schon einmal unter Kopfschmerzen gelitten. Zu einer Erkrankung werden sie erst, wenn Kopfschmerzen sehr häufig und stark auftreten und den Lebensalltag zunehmend beeinträchtigen. Es gibt über 200 verschiedene Arten: Zu den häufigsten Kopfschmerzen gehören Migräne, Spannungskopfschmerzen, Clusterkopfschmerzen und durch Schmerzmittel-Übergebrauch ausgelöste Kopfschmerzen. Wir behandeln Kopfschmerz-Patienten auf der Basis moderner neurobiologischer Erkenntnisse. Neben einem individuellen Therapieprogramm mit Biofeedback gehört dazu vor allem viel Verständnis für Ihre spezifische Schmerzsymptomatik.

Die Intensivbehandlung von Kopfschmerz-Patienten dauert drei Wochen und wird als Gruppentherapie mit maximal acht Patienten an fünf Tagen pro Woche durchgeführt. Dabei finden neben Gruppentherapien auch regelmäßige Einzeltermine bei allen Therapeuten statt.

Biofeedback bei Kopfschmerzen und Migräne

Besonders hilfreich empfinden unsere Patienten das Biofeedback-Verfahren: Unbewusste körperliche Prozesse werden gemessen, verstärkt und dem Patienten sichtbar zurückgemeldet. Dadurch ist es möglich, eine Selbstkontrolle über körperliche Vorgänge zu erhalten, sie frühzeitig wahrzunehmen und spezifisch zu beeinflussen. So zielt man bei der Behandlung von Spannungskopfschmerzen vor allem auf die Reduktion der Muskelanspannung im Kopf- und Nackenbereich.

Bei der Migräne-Behandlung liegt der Schwerpunkt auf der Beeinflussung der zentralen Gefäßdurchblutung: Patienten lernen durch gezielte Manöver und Entspannungstechniken wie der Progressiven Muskelentspannung die Gefäßweite zu regulieren. Dieses Verfahren ist sowohl bei akuten Migräneattacken als auch zur Reduzierung der Anfallshäufigkeit geeignet. Laut der Deutschen Migräne- und Kopfschmerz-Gesellschaft ist die Biofeedback-Therapie sehr effektiv und eine mögliche Alternative zur medikamentösen Vorbeugung von Migräne.

  • Informationen über Kopfschmerzerkrankungen, Einflussfaktoren und eigene Bewältigungsmöglichkeiten
  • medikamentöse Behandlung nach den neusten wissenschaftlichen Erkenntnissen
  • Medikamentenentzug
  • Bewegungstherapie
  • medizinisches Gerätetraining
  • Ausdauertraining (z.B. Nordic Walking)
  • Bewegungsbad
  • Verhaltenstherapie
  • Entspannungsverfahren
  • Ergotherapie
  • Musiktherapie
  • Aromaöltherapie
  • Biofeedback-Verfahren
Ihr Kontakt zu uns
Dr. Sonja Lisch
Dr. Sonja Lisch

Telefon

Kontakt
captcha
* Pflichtfeld