Diabetes in der Schwangerschaft – was tun?

Als Gestationsdiabetes (Schwangerschaftsdiabetes) bezeichnet man eine Kohlehydrat-Stoffwechselstörung, die häufig erstmalig während der Schwangerschaft auftritt.

Ursache sind meist verschiedene Schwangerschaftshormone, die zu einer verminderten Insulinwirkung führen. Auch eine erbliche Veranlagung oder Ernährung kann einen Schwangerschaftsdiabetes begünstigen. Ein unbehandelter oder schlecht eingestellter Schwangerschaftsdiabetes kann in manchen Fällen spürbare gesundheitliche Folgen für Mutter und Kind haben. Er sollte deshalb unbedingt abgeklärt und, falls nötig, behandelt werden. Unsere Geburtshilfe in Neuburg hat umfassende Erfahrung in der Betreuung von Schwangeren mit einem (Schwangerschafts-) Diabetes.

Diagnose
Zur sicheren Diagnose wird heute der orale Glukosetoleranz-Test (OGTT) bei jeder Schwangeren durchgeführt. Dieser wird mittlerweile von den Krankenkassen bezahlt. Bei festgestelltem Schwangerschaftsdiabetes erfolgt die Überweisung in ein Diabeteszentrum, zum Beispiel die Innere Medizin unserer Klinik.

Therapie
Die Therapie des Gestationsdiabetes besteht aus Ernährungsumstellung und bei Bedarf einer Behandlung mit Insulin. Bei den meisten Patientinnen genügen die diätischen Maßnahmen zur Blutzuckeroptimierung. In Abhängigkeit der Blutzuckerwerte erfolgt die Einstellung mit Insulin ambulant oder stationär.

Durch die Behandlung lässt sich das mit der Erkrankung verbundene Risiko auf das Niveau einer gesunden Schwangeren senken.

Bei einem (Schwangerschafts-) Diabetes sollte sich die Schwangere vor der Geburt in unserer Ambulanz frühzeitig vorstellen.

Ihr Kontakt zu uns
Kontakt
captcha
* Pflichtfeld
Das könnte Sie auch interessieren:
Infoabende

Unsere Geburtshilfe an der KJF Klinik Sankt Elisabeth veranstaltet regelmäßige Infoabende für werdende Mütter und Väter.

Infoabende

Innere Medizin

Unser breites Spektrum reicht von Herz- und Lungenerkrankungen über Gastroenterologie bis hin zu Diabetologie. Des Weiteren behandeln wir neurologische Erkrankungen.

Mehr erfahren

Geburt

Ob vor, während oder nach der Geburt: Unsere Hebammen, Ärzte und Pflegekräfte begleiten Sie in dieser außergewöhnlichen Lebensphase.

Mehr erfahren

Externe Inhalte blockiert!

An dieser Stelle wurde das Laden einer Karte (Google Maps) von www.google.com unterbunden. Ob und welche Cookies möglicherweise durch den Aufruf gesetzt würden, können wir Ihnen nicht sagen. Wenn Sie Inhalte von www.google.com dennoch nachladen möchten, akzeptieren Sie diesen Umstand bitte mit folgender Schaltfläche.