Geburtshilfe – Wir helfen, wenn Ihr Kind das Licht der Welt erblickt

Zur Geburt stehen in unserer Geburtshilfe vier moderne, freundlich gestaltete und geräumige Kreißsäle zur Verfügung. Drei der Kreißsäle sind mit einem modernen Kreißbett ausgestattet, das verschiedene Positionen ermöglicht. Darüber hinaus stehen Gebärhocker, Pezziball und Gebärseil bereit. Der vierte Kreißsaal ist mit einer Geburtsbadewanne für Wassergeburten oder auch Entspannungsbäder während der Eröffnungsphase ausgestattet. Ihre Gebärposition dürfen Sie selbstverständlich frei wählen. Wir unterstützen Sie dabei gerne.

Während der Geburt werden Sie von unserem erfahrenen Kreißsaalteam betreut. Bei Problemen steht jederzeit ein Oberarzt zur Verfügung, der sich auch nachts und an Wochenenden in der Rufbereitschaft befindet. Seite an Seite wird unser geburtshilfliches Team durch Kinder- und Narkoseärzte unterstützt.

Um die Zeit während der Geburt individuell zu gestalten, stehen neben den Kreißbetten, die sich zu bequemen Gebärlandschaften, Sitzen und Knielagerungen eignen, Hocker auch Pezziball und Gebärseil zur Verfügung. Bedarfsorientiert bieten wir Ihnen sowohl die Anleitung zu speziellen Atemtechniken, Mobilisation, Aromatherapie, Wärmeanwendungen, Homöopathie, Akupunktur als auch die Möglichkeit der schmerzstillenden Medikamente, Lachgas bis hin zur PDA. Um eine kontinuierliche Überwachung Ihres Kindes ohne Einschränkung Ihrer Mobilität zu ermöglichen können die Herztöne über eine Telemetrie erfasst werden ohne an CTG-Kabeln fixiert zu sein. Ist ein längeres Entspannungsbad erwünscht, kann gegebenenfalls auch unter Wasser eine Herztonaufzeichnung des Kindes erfolgen. Bei Wunsch nach einer Wassergeburt in der modernen Geburtsbadewanne, werden Sie von unseren Hebammen und Ärzten im natürlichen Geburtsablauf unterstützt.

Bei Wunsch nach einer ambulanten Geburt können Sie unsere Klinik nach etwa sechs Stunden nach der Geburt wieder verlassen, um in Ihre häusliche Umgebung zurückzukehren.

Eine Entlassungsuntersuchung des Kindes wird vom Kinderarzt durchgeführt und Ihre Hebamme übernimmt die weitere Betreuung von Mutter und Kind im Wochenbett. Die für das Kind wichtigen Screeninguntersuchungen sollten Ihnen bekannt sein und entsprechend der vorgegebenen Zeitfenster eingeleitet werden, sowie eine Information über die allgemein empfohlenen präventiven Maßnahmen wie Vitamin K, Vitamin D stattgefunden haben.

Nach der Geburt werden Sie in den familiär eingerichteten Zimmern der Wochenstation von unseren Hebammen und Fachschwestern liebevoll unterstützt. Eine adäquate Ernährung des Neugeborenen ist essentiell für die optimale Entwicklung. Nichts ist wertvoller für Ihr Baby, als die Muttermilch. Die natürliche Nahrung enthält alle wichtigen Nährstoffe, die das Baby für den perfekten Start ins Leben braucht. Auf diesem Wege werden Sie auf der Wochenstation von speziell ausgebildeten Still- und Laktationsberaterinnen (IBCLC) sowie den Hebammen unterstützt.

Aufgrund der in der KJF Klinik Sankt Elisabeth integrierten Neugeborenen-Intensivstation ist ein Kinderarzt immer anwesend und verfügbar. Treten unerwartet Probleme beim Neugeborenen auf, so steht eine kinderärztliche Betreuung sofort zur Verfügung. Sollte bei Ihrem Kind eine kinderärztliche Untersuchung direkt nach der Geburt notwendig sein, ist dies ebenfalls rund um die Uhr möglich, selbstverständlich jederzeit auch die Hinzuziehung von Fachkollegen wie beispielsweise Kinderkardiologen. In diesen besonderen Fällen ist eine Vorstellung in der Schwangerenambulanz mit geburtshilflicher und kinderärztlicher vorgeburtlicher Beratung angeraten.

Die Betreuung in unserer Schwangerenambulanz findet zusätzlich zur regulären Betreuung der Frauenärzte bei speziellen Fragestellungen und zur Geburtsanmeldung statt. Ihr Frauenarzt wird sie hierzu überweisen. In der Schwangerenambulanz können spezielle Fragestellungen geklärt werden, Therapiemöglichkeiten wie zum Beispiel die äußere Wendung bei Beckenendlagen besprochen und begleitet werden und besondere Aspekte die Geburt betreffend besprochen und vorbereitet werden.

Durch unsere enge Kooperation mit der Kinderklinik können wir auch zu einem sehr frühen Zeitpunkt auf eventuelle Fragen in Bezug auf das Neugeborene nach der Geburt eingehen.

Wenn kein Gespräch mit einem geburtshilflichen Arzt gewünscht wird, ist ein Hebammengespräch mit Anlage eines Geburtsblattes in der Hebammensprechstunde jederzeit möglich.

Ihr Kontakt zu uns
Dr. Peter Seropian
Dr. Peter Seropian

Telefon

08431 54-2040

Kontakt
captcha
* Pflichtfeld
Das könnte Sie auch interessieren:
Innere Medizin Sankt Elisabeth
Innere Medizin

Unser breites Spektrum reicht von Herz- und Lungenerkrankungen über Gastroenterologie bis hin zu Diabetologie. Des Weiteren behandeln wir neurologische Erkrankungen.

Mehr erfahren

Endokrine Chirurgie
Endokrine Chirurgie

Erfahrene Spezialisten befassen sich mit Erkrankungen hormonproduzierender Organe, wie zum Beispiel der Schilddrüse oder Nebenniere.

Mehr erfahren

Anästhesie Sankt Elisabeth
Anästhesie

Unsere Abteilung für Anästhesie ist verantwortlich für schonende Narkoseverfahren, wie zum Beispiel die PDA bei Geburten.

Mehr erfahren