Sankt Elisabeth Neonatologie

Unsere Neonatologie: Medizin für Neugeborene auf höchstem Niveau

Unsere Neonatologie in Neuburg versorgt gemeinsam mit der Geburtshilfe alle Schwangeren ab der 32. Schwangerschaftswoche (Perinatologischer Schwerpunkt). Hochrisiko-Frühgeborene ab der 23. Schwangerschaftswoche versorgen wir gemeinsam mit der Frauenklinik im Klinikum Ingolstadt (Perinatalzentrum Level 1). Somit sind wir für die gesamt Region 10 in Oberbayern der erste Ansprechpartner für Hochrisikofrühgeborene- und Neugeborene mit und ohne Risiko. Unser Ziel ist es, Frühgeburten und Risikoschwangerschaften bestmöglich zu versorgen.

Neuburg – für Frühgeborene und Neugeborene

Neuburg – für Frühgeborene und Neugeborene

Besteht kein oder nur ein geringes Risiko, kann die Betreuung und Entbindung in Neuburg stattfinden. In der Geburtshilfe der KJF Klinik Sankt Elisabeth versorgen wir Frühgeborene ohne Risiko ab der 32., bei leichten Risikofaktoren ab der 34. SSW. Bei allen Kaiserschnitten, geplant oder mit Risiko, sind neben Hebamme und Geburtshilfe immer auch ein Kinderarzt und eine Kinderkrankenschwester dabei. Im Notfall werden immer Pflegekräfte und Kinderärzte der neonatologischen Intensivstation alarmiert.

Gesundheit Frühgeborene betreuen

Ingolstadt – für Frühgeborene mit Risiko

Zeigt sich bei der Erstuntersuchung ein hohes Frühgeburts-Risiko, verlegen wir die Schwangere in unser Perinatalzentrum Level 1 nach Ingolstadt. Auch Frühgeborene ohne Risiko, die jedoch vor der 32. SSW entbunden werden, versorgt unser Team in Ingolstadt. Um die werdenden Mütter kümmern sich Hebammen und Geburtshilfe.

Umfassende Betreuung aus einer Hand
Am Klinikum Ingolstadt besteht im Rahmen des Perinatalzentrums Level 1 nach höchstem medizinischn Standard eine enge Vernetzung zwischen Geburtshilfe, Neonatologie und Kinderchirurgie. So können wir auch Kinder mit angeborenen Fehlbildungen gemeinsam betreuen und bestmöglich versorgen.

Gesundheit Frühgeborene Neuburg Ingolstadt

Nach der Geburt

Um den Eltern nach einem oft sehr langen Krankenhausaufenthalt den Übergang nach Hause zu erleichtern gibt es unterschiedliche Nachsorgemodelle, die die Eltern in Anspruch nehmen können wie z.B. die sozialmedizinische Nachsorge. Der Erstkontakt erfolgt über unseren klinischen Sozialdienst. Für Neugeborene und Säuglinge, die weiterhin eine kinderärztliche Betreuung benötigen, bieten unsere kinderärztlichen Klinikambulanzen und unser Sozialpädiatrisches Zentrum (SPZ) eine umfassende ambulante Versorgung.

Gesundheit für Frühgeborene - Entlassung
Wie geht es Zuhause weiter

Nach der Geburt wird das Frühgeborene oder Risikogeborene Kind auf unserer Neointensiv versorgt. Die Mutter kann nach der Entlassung von der Gynäkologie als Begleitperson mit aufgenommen werden. Neben der hohen medizinischen Versorgung besteht auch die Möglichkeit zu Gesprächen mit der Seelsorge und dem Sozialdienst. Der Sozialdienst kümmert sich auch um die Organisation der nachstationären Betreuung und steht Ihnen für sozialrechtliche Fragen zur Verfügung.

ELISA - Verein zur Familiennachsorge

Gemeinsam für das Wohl von Risiko- und Frühgeborenen

Geburtshilfe Sankt Elisabeth
Geburtshilfe

Unsere Geburtshilfe bietet umfassende Betreuung von der Geburtsvorbereitung über die Entbindung bis zur Nachsorge.

Mehr erfahren

Kinder- und Jugendmedizin
Kinder- und Jugendmedizin

Hier werden die Neugeborenen eingehend untersucht. Auch alle empfohlenen Vorsorgeuntersuchungen werden von Ärzten der Kinder- und Jugendmedizin durchgeführt.

Mehr erfahren

Sozialdienst
Sozialdienst

Unser Sozialdienst hilft Patienten und Angehörigen bei der Bewältigung von Problemen, die sich durch Erkrankung oder Behinderung ergeben und die in Zusammenhang mit einer Behandlung stehen.

Mehr erfahren

Sozialpaediatrisches Zentrum Sankt Elisabeth
Sozialpädiatrisches Zentrum (SPZ)

Das Sozialpädiatrische Zentrum bietet eine umfassende ambulante Versorgung von jungen Menschen mit Entwicklungsproblemen.

Mehr erfahren

Infoabende Geburtshilfe
Infoabende

Unsere Geburtshilfe an der KJF Klinik Sankt Elisabeth veranstaltet regelmäßige Infoabende für werdende Mütter und Väter.

Infoabende

Kinder- und Jugendkardiologie
Kinder- und Jugendkardiologie

Die Praxis für Kinder- und Jugendkardiologie ist Teil des Ärztlichen Praxiszentrums. Sie bietet eine umfassende ambulante Diagnostik von Säuglingen mit Herzproblemen.

Mehr erfahren

Kurse und Veranstaltungen
Heute
Geschlossen
Veranstaltung
Ihr Kontakt zu uns
Priv.-Doz. Dr. Stephan Seeliger

PD Dr. Stephan Seeliger

Telefon 

08431 54-3130

Kontakt
captcha
* Pflichtfeld
Info Standort

Zum Verbund der Perinatalzentren der KJF gehört neben den Standorten in Neuburg an der Donau und Ingolstadt auch die KJF Fachklinik Josefinum in Augsburg.

Mehr zum Josefinum

Das könnte Sie auch interessieren:

Sankt Elisabeth Fachklinik Anreise und Parken
Anreise und Parken

Unsere Klinik ist mit dem Auto und mit der Bahn zu erreichen. Es stehen ausreichend Stellplätze in unserem Parkhaus zur Verfügung.

Mehr erfahren

Gesundheit und Geburt Sankt Elisabeth
Geburt

Ob vor, während oder nach der Geburt: Unsere Hebammen, Ärzte und Pflegekräfte begleiten Sie in dieser außergewöhnlichen Lebensphase.

Mehr erfahren

Zuweiser Sankt Elisabeth
Zuweiser

Wir legen großen Wert auf partnerschaftliche Zusammenarbeit mit allen zuweisenden niedergelassenen Kolleginnen und Kollegen.

Mehr erfahren